Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Cover: Wessen Bildung?

Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (Hg.)
Wessen Bildung?
Beiträge und Positionen zur bildungspolitischen Debatte
315 Seiten
Format 12x19
englische Broschur
19.90 € | 30.50 Chf
ISBN: 978385476-369-7
Erscheinungstermin Mai 2011
lieferbar

Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (Hg.)

Wessen Bildung?
Beiträge und Positionen zur bildungspolitischen Debatte

»Wessen Bildung?« ist als Parole der Studierenden, aber auch als Appell an die Politik zu verstehen. In 17 Beiträgen wird versucht eine möglichst umfassende Darstellung der Baustellen und möglicher Alternativen im Bildungssystem aus Sicht der ÖH Bundesvertretung zu geben.
Bildung kritisch diskutiert, in Abgrenzung zur allgegenwärtigen Verwertungslogik, ist der Grundgedanke dieser Publikation. Der Ansatz ist dabei ein umfassender: vom Kindergarten über die Schule bis zur Hochschulbildung wird Bildung in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext gesetzt und kritisch diskutiert.

Mit Beiträgen von: Josef Bakic, Maria Clar, Tobias Dörler, Stefan Halla, Julia Hay, Nadine Hauptfeld, Klemens Himpele, Julia Hofmann, Wolfgang Horvath, Lukas Kohl, Eva Maltschnig, Maria Maltschnig, Jens Marxen, Sigrid Maurer, Ivana Pilic, Christian Rechberger, Erich Ribolits, Thomas Schmidinger, Juliane Soyka, Petra Sußner, Stefan Tacha, Claus Tieber und Thomas Wallerberger

Eine ausführliche Rezension erschien am 11. Mai 20011 bei der APA, nachzulesen unter APA Zukunftswissen.

Elisabeth Luggauer posted am 18. Juli 2011 im Politik- und Wahljournal
neuwal eine detaillierte Besprechung des Buchs.