Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Cover: Avocado

Kathrin Konrad
Avocado
60 Seiten
Format 11x19
Gebunden
12.00 €
ISBN: 978385476-531-8
Erscheinungstermin März 2017
lieferbar

Kathrin Konrad

Avocado

Für die einen ist sie DIE Lifestyle-Frucht des Jahrzehnts, für die anderen immer noch eine unbekannte Exotin, die »nach nichts« schmeckt. Das Buch bietet einen Streifzug durch die Geschichte der Avocado, liefert praktische Tipps und lädt zu einer sehr internationalen Reise durch die schier unerschöpfliche kulinarische Vielfalt ein.

Die weltweite Nachfrage nach der Avocado stieg in den letzten Jahren in bisher unbekannte Höhen - mit bereits spürbaren ökologischen Auswirkungen.
Beschleunigt wurde der Siegeszug der aus Mittelamerika stammenden Frucht durch den kulinarischen Wirbel um »Superfoods«, den Trend zu veganer Ernährung sowie den Rezept- und Wissensaustausch in Internetforen. Kaum vorstellbar daher für eine ans Grenzenlose gewohnte Generation, dass die Alligatorbirne, wie sie auch genannt wird, noch vor 30 Jahren weitgehend unbekannt und bei uns im Handel kaum erhältlich war.
In ihrer ursprünglichen Heimat wird die Avocado seit rund 9.000 Jahren angebaut. Auch die Azteken schätzten sie und brachten den spanischen Eroberern einen immensen Berg der grünen Früchte, als diese nach Gold verlangten.

Rezepte von Smoothies, kalten und warmen Suppen über Tatars hin zu Aufstrichen, Pasten und Mousses, weiter zu Terrinen, Pesto und natürlich
grandiosen Salatvariationen mögen zu neuen Kombinationen inspirieren. Desserts wie Eiscreme oder Torte runden den kulinarischen Teil des Buchs ab.

PRESSESTIMMEN

"Superbeere mit Schattenseiten": Kathrin Konrad im Interview mit Annette Militz vom MDR KULTUR - Das Radio . Gesendet am 28. April 2017 um 11:44 Uhr.
Hier die Anmoderation von Frau Militz: "Avocados sind in, was unter anderem daran liegt, dass sie Eier und Butter ersetzen können und also in der veganen Küche überaus beliebt sind. Und weil sie nicht nur ethisch, sondern auch wegen ihrer Inhaltsstoffe vorbildlich daherkommen, haben sie das Etikett Superfood aufgeklebt bekommen. Mit Folgen: sie wird mittlerweile ganzjährig angeboten und genussreif, die Einfuhrmenge hat sich im Lauf der letzten sechs Jahre nahezu verdoppelt. Auch Kathrin Konrad ist Fan und hat ihr gesammeltes Avocado-Wissen jetzt in ein kleines Büchlein gebracht, Erschienen im für seine Gourmandisen bekannten Wiener Mandelbaum- Verlag. Von dort ist sie mir jetzt zugeschaltet- Die Avocado ist kein Gemüse, sondern Obst. Genauer gesagt eine Beere. Womit hat das nochmal zu tun?" .... ..es folgt das Gespräch. Um das Interview nachzuhören, klicken Sie bitte oben auf "Hörproben".

»Schon die kleine Eröffnungsgeschichte ist einnehmend, und man wird dieses Büchlein sehr mögen: ... « beginnt Peter Pisa seine Rezension im Kurier vom 14. Mai 2017.

" ... Kurzweilig, amüsant und informativ - wie man es von den Mandelbaumschen 'gourmandisen' gewohnt ist - informiert sie [Kathrin Konrad] über alle Aspekte der Kultfrucht aus Mittelamerika. Und wie immer: Zur Hälfte besteht das Büchlein aus leckeren Rezepten." Derart resümiert Robert Lessmann in der Zeitschrift "Lateinamerika anders". Zur Zeit unter 'Vorschau' unter dem Titel "Die Alligatorbirne" von Robert Lessmann nachlesbar.


Charmant rezensiert Brigitta Maczek für die Zeitschrift "Brunnenviertler" unter dem Titel "Der Advokat oder die Avocado" in der Ausgabe vom Mai 2017 und stellt in der Rezension auch eigene Rezepte vor.

»kleine gourmandisen« heißt eine Buchreihe, die der Wiener Mandelbaum Verlag seit zwei Jahren herausgibt und die mittlerweile zu einer exquisiten kulinarischen Bibliothek angewachsen ist. Im Mittelpunkt ... stehen diesmal die Avocado und die Morchel.
Barbara Denscher stellt auf ihrer vielfältigen Kunst- und Kulturseite FLANEURIN die beiden gourmandisen-Bände zur Morchel und zur Avocado vor. Vom 5.5.2017.


Das Hamburger Designmagazin PAGE stellt die Reihe der kleinen gourmandisen im aktuellen Heft sowie auf der Website www.page-online.de vor. Online ab 14.März 2017.

»Ergo - ein wunderbares Büchlein zum Thema Avocado. Absolut empfehlenswert für Menschen, die diese Frucht bereits in ihr Herz geschlossen haben und auch für diejenigen geeignet, die sich mit einer Avocado eventuell noch anfreunden möchten.« urteilt die oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro nach der Lektüre des Buchs. Veröffentlicht am 21.04.2017.

Die C3:: Bibliothek für Entwicklungspolitik von ÖFSE, BAOBAB und frauensolidarität stellt das Avocado-Buch im April 2017 unter "ausgewählte Neuzugänge" vor.

Unter der Rubrik »Gelesen und Getestet« hat www.connaisseurundgourmet.de das Avocado-Buch rezensiert. Erschienen am 31.März 2017.