Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ein neues Konzept einer Weltgeschichte, bei dem es nicht nur um die Überwindung des eurozentrischen Blicks geht, sondern auch um die Manifestationen von Globalisierungsprozessen und die Fragen, von welchen Triebkräften diese bestimmt werden und welche Auswirkungen sie auf spezifische Kulturen, soziale Systeme und Regionen haben. In der Reihe Global- und Zeitgeschichte erscheinen zukunftsweisende wissenschaftliche Arbeiten, die historische Fragestellungen in eine Analyse aktueller Globalisierungs- und Entwicklungsprozesse einbeziehen.

Seiten: 1 2 3 4 5 (47 Bücher)

Helga Amesberger, Kerstin Lercher

Lebendiges Gedächtnis
Die Geschichte der österreichischen Lagergemeinschaft Ravensbrück

Ehemalige Häftlinge des KZ Ravensbrück bildeten die Österreichische Lagergemeinschaft Ravensbrück (ÖLGR). 1947, vor 60 Jahren, gründeten sie jenen Verein, der der erste seiner Art in Österreich und »Vorbild« für später gegründete Lagergemeinschaften war. Es waren 60 aktive Jahre, die von nationalen wie internationalen politischen sowie kulturellen Veränderungen im Umgang mit...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Albert Kraler, Karl Husa, Veronika Bilger, Irene Stacher (Hg.)

Migrationen
Globale Entwicklungen seit 1850

»Weltweit wird die Zahl der Migranten auf 190 Millionen geschätzt, das sind jedoch nur 3% der Weltbevölkerung. Migration findet meist aufgrund von Ausnahmesituationen wie Krieg, Not oder Verfolgung statt. Das moderne Bild der Immigration steht in Beziehung zur Entstehung von Nationalstaaten. In jüngerer Zeit ist damit verbunden eine kontrovers geführte Debatte um...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Birgit Schäbler (Hg.)

Area Studies und die Welt
Weltregionen und neue Globalgeschichte

Seit den 1980er-Jahren begann sich ein neues Konzept einer Weltgeschichte im Sinne einer »global history« durchzusetzen. Es ging und geht dabei nicht nur um die Überwindung des eurozentrischen Blicks, sondern auch um die Manifestation von Globalisierungsprozessen und die Fragen, von welchen Triebkräften diese bestimmt sind und welche Auswirkungen sie auf spezifische...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Hannes Metzler

Ehrlos für immer?
Die Rehabilitierung der Wehrmachtsdeserteure in Deutschland und Österreich

Wehrmachtsdeserteure waren in Deutschland und Österreich jahrzehntelang kein Thema. Ihre Weigerung, in Hitlers Vernichtungsfeldzug mitzumarschieren, blieb in der deutschen und österreichischen Nachkriegsgesellschaft unbedankt und stand außerhalb der erinnerungspolitischen Wahrnehmung. So genannte Fahnenflüchtige waren vielmehr mit Vorwürfen konfrontiert, sie hätten...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


FASCHINGEDER, Gerald / SIX, Clemens (Hg.)

Religion und Entwicklung
Wechselwirkungen in Staat und Gesellschaft

Die Diskussion über Kultur und Entwicklung floriert. Es scheint aber, als verberge sich hinter so mancher Kulturdebatte eigentlich eine Religionsdebatte. Doch Religion und Kultur sind nicht ident. Birgt Religion ein spezifisches Potenzial auch für Entwicklungsprozesse in sich? Oder entfaltet Religion eine Widerstandskraft gegen Entwicklung, etwa aus Tendenzen zum...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


HAUSBERGER, Bernd (Hg.)

Globale Lebensläufe
Menschen als Akteure im weltgeschichtlichen Geschehen

In der Annahme, dass es Globalisierungsphänomene und Globalisierungsfolgen gibt, die sich nur am Individuum darstellen
lassen, werden in vorliegender Publikation acht »globale« Lebensläufe dargestellt und analysiert. Die Rekonstruktion solcher Biographien erhält einen Erkenntnis bringenden, über die Illustration hinausgehenden Eigenwert. Es werden die Folgen der...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Clemens Six

Hindi - Hindu - Hindustan
Politik und Religion im modernen Indien

Die Zukunft der Atommacht Indien wird im Allgemeinen sehr zuversichtlich eingeschätzt. Eine rasch wachsende städtische Mittel- und Oberschicht vermag zunehmend, sich nicht nur als attraktiver Absatzmarkt, sondern auch als aktiver Player in die Prozesse der Globalisierung einzubringen und sich auch entsprechend als politisches Schwergewicht zu positionieren. Dieser...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


PAWLOWSKY, Verena / WENDELIN, Harald (Hg.)

Ausgeschlossen und entrechtet

Dieser Band der Reihe Raub und Rückgabe - Österreich von 1938 bis heute illustriert anhand ausgewählter Beispiele jene diskriminierende Politik, welche der Vertreibung und Ermordung der aus der »Großdeutschen Volksgemeinschaft« ausgeschlossenen Gruppierungen voran ging. Zu nennen sind hier zunächst antijüdische Maßnahmen, wie die Verhängung von Berufsverboten, der Entzug von...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


PAWLOWSKY, Verena / WENDELIN, Harald (Hg.)

Enteignete Kunst

In den 1990er Jahren machten heftige Schlagzeilen auf den Anspruch aufmerksam, den die Erben von Vertriebenen auf die Rückgabe diverser Kunstschätze stellten. Die darauf folgende Diskussion führte nicht nur zu einer gesetzlichen Neuregelung dieses Bereichs durch das Kunstrückgabegesetz, sondern auch dazu, dass zahlreiche Institutionen wie die Österreichische...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


GRANDNER, Margarete / ROTHERMUND, Dietmar / SCHWENTKER, Wolfgang (Hg.)

Globalisierung und Globalgeschichte

Seit einigen Jahren mehren sich in der Geschichtswissenschaft die Anzeichen für eine Renaissance der »Weltgeschichte«, die gelegentlich auch unter dem neuen Etikett der »Globalgeschichte« auftritt. Dieser Begriff ist so diffus und mehrdeutig, wie die Diskussion darüber vielschichtig und kontrovers verläuft. Gleichwohl lässt sich als Kern das Ende einer »Welt-Anschauung« und...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Seiten: 1 2 3 4 5 (47 Bücher)