Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neuerscheinungen demnächst


mandelbaums feine gourmandisen

Inge Fasan

Steinpilz

Text folgt demnächst


Paloma Amado

Der Geschmack von Bahia

Jorge Amado, einer der bedeutendsten Schriftsteller Lateinamerikas, stammte aus Bahia, einem Bundesstaat im Nordosten Brasiliens, wo auch fast alle seine Werke spielen. Sie schildern das Leben und Überleben einfacher Leute, dennoch strotzen die meisten seiner Bücher vor...

Erscheint im Mai 2017


allgemeines programm

Camilla Hirsch

Tagebuch aus Theresienstadt

»Man wird so abgestumpft von dem vielen Leid und Elend, dass es einen fast nicht mehr berührt« schreibt Camilla Hirsch in ihrem Tagebuch-Eintrag vom 3.9.1942. Die 73 Jahre alte Wienerin wird 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert, in dem sie bis 1945 überlebt. Es handelt sich...

Erscheint im März 2017


kritik & utopie

Marcus Rediker

Gesetzlose des Atlantiks

Der renommierte Historiker Marcus Rediker erkundet die Welt der Atlantik-Seefahrt vom späten 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert aus Sicht rebellischer Seeleute, Sklav_innen und anderer Gesetzloser. Rediker zeigt, dass der »buntscheckige Haufen«, multiethnisch zusammengesetzte...

Erscheint im März 2017


Rosdolsky-Kreis

Mit permanenten Grüßen

Die Biografie von Emmy und Roman Rosdolsky gewährt Einblicke in die Linke im Wien der Zwischenkriegszeit und stellt maßgebliche Beiträge zu marxistischer Theorie und konsequentem Widerstand gegen den Faschismus vor. Sie handelt von zwei Menschen, die ihren sozialistischen...

Erscheint im März 2017


Thomas Schmidinger

Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan

Als letzte Bastion kämpfen im Norden Syriens kurdische KämpferInnen gegen die jihadistische Bedrohung durch den selbsternannten »Islamischen Staat«. Nach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das Baath-Regime gelang es den syrischen KurdInnen im Windschatten des Aufstands gegen...

Erscheint im März 2017


wissenschaft

Günter Schütt

Karl Kraus und sein Verhältnis zum (Ost-)Judentum

Schon zu Lebzeiten hat Karl Kraus als Schriftsteller und jahrzehntelanger Herausgeber der »Fackel« massiv polarisiert. Sein Verhältnis zum Judentum gehört zweifelsohne zu den kompliziertesten Sachverhalten in seiner Rezeptionsgeschichte, zumal er keineswegs davor...

Erscheint im März 2017


Evelyn Adunka, Primavera Driessen Gruber, Fritz Hausjell, Irene Nawrocka, Simon Usaty (Hg.)

Exilforschung: Österreich

In diesem Band stellen mehr als vierzig WissenschaftlerInnen den aktuellen Stand der Exilforschung in Österreich auf Gebieten wie Literatur, Musik, Politikwissenschaft oder Wissenschaftsgeschichte dar. Ein Augenmerk liegt dabei auf unterschiedlichen, interdisziplinären...

Erscheint im März 2017