Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News / Veranstaltungen


03. Mai 2017 19:00



05. Mai 2017 16:00
bis 06. Mai 2017 14:30

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2017

Thema: Alte und neue Identitäten.
Psychoanalytisch sind Notwendigkeit wie Bedrohungen der Identität vielfältig untersucht. Identität wurde als unverzichtbarer Aspekt des Ichs ebenso wie als ein narzisstisches Gebilde beschrieben, das vor allem der Täuschung dient (Lacan). Verschiedene Stadien der psychosozialen Identität (Erikson) wurden entwicklungspsychologisch voneinander unterschieden. Es ist unbestritten, dass soziale Anpassungsleistungen des Individuums mit dem Wunsch nach Unverwechselbarkeit und Wiedererkennbarkeit Hand in Hand gehen.
... mehr



08. Mai 2017 19:00

Sylvia Köchl im DEPOT / Diskussion: "Treulos und unsolidarisch?

In den Berichten der überlebenden politischen Gefangenen des Frauen-KZ Ravensbrück spielen Solidarität, Hilfsbereitschaft und Empathie eine auffallend große Rolle. ...

... mehr



12. Mai 2017
bis 14. Mai 2017

8. Kritische Literaturtage Wien

Die 8. Kritischen Literaturtage finden auch heuer wieder in der Brunnenpassage am Yppenplatz in Wien-Ottakring statt. Der mandelbaum verlag ist mit einem Stand dabei!
Details unter: www.krilit.at



18. Mai 2017 19:00

Maßnahmenvollzug: Präsentation beider Bücher zum Thema

Gleich zwei Publikationen, allerdings auf völlig unterschiedliche Art, beschäftigen sich mit dem Thema Maßnahmenvollzug:
Das Volk will es so - Über das Leben als »geistig abnormer Rechtsbrecher« von Tobias Batik und Julia Dragosits.
sowie
Maßnahmenvollzug - Menschenrechte weggesperrt und zwangsbehandelt von Markus Drechsler und Blickpunkte (Hg.) ... mehr



30. Mai 2017 19:00

Präsentation: »Avocado«

Wir freuen uns darauf, mandelbaums kleine Gourmandise No 011, die Avocado, an Wiens Adria-Strand zu präsentieren! ... mehr



31. Mai 2017 19:00

Buchpräsentation "Geteilte Erinnerungen" - Tschechoslowakei, Nationalsozialismus und die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung 1937 - 1948

Georg Traska und Tereza Vavrova stellen das Buch gemeinsam vor und berichten über die unterschiedliche Rezeption der Ausstellung, sowie des Themas im Allgemeinen, in Tschechien und Österreich. ... mehr