kritik & utopie

kritik & utopie ist die politische ­Edition im mandelbaum verlag.
Darin finden sich theoretische Entwürfe ebenso wie Reflexionen aktueller sozialer Bewegungen, Originalausgaben und auch Übersetzungen ­fremdsprachiger Texte, populäre Sachbücher sowie ­akademische und außer­universitäre wissenschaftliche Arbeiten.



Timo Dorsch
Nekropolitik

Neoliberalismus, Staat und organisiertes Verbrechen in Mexiko

 

Wir schauen uns Netflix-Produktionen über den Krieg gegen Drogen in Mexiko an und fragen uns vielleicht, ob das Drogengeschäft auch heute noch das einzige Business des organisierten Verbrechens ist. Wir lesen Medienberichte über die grausame Gewalt und fragen uns vielleicht, ob das alles nur ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Marina Wetzlmaier
Die Linke auf den Philippinen

Eine Einführung

 

Die Entwicklung der philippinischen Linken hängt eng mit der Geschichte der kommunistischen Revolutionsbewegung und ihrer blutigen Unterdrückung zusammen. Von dieser einst stärksten Gegnerin des damaligen Diktators Ferdinand Marcos in den 1970er und 1980er Jahren, sind heute nur wenige Bastionen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Dominik Götz
Operaismus

Geschichte & Philosophie des autonomen Marxismus in Italien

 

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts existierte in Italien eine radikale Linke von erstaunlicher Stärke und Vielfalt. Die vielleicht wichtigste Strömung war jene des Operaismus. Ausgehend von dissidenten AktivistIn­nen und TheoretikerInnen der ­ArbeiterInnenbewegung entwickelte sich ab den ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Wilfried Metsch
Die Kunst des Aufstands

Studien zu Revolution, Guerilla und Weltkrieg bei Friedrich Engels und Karl Marx

 

Erstaunlicherweise existiert bisher keine umfassende Darstellung der militärischen Aufstandstheorie bei ­Engels und Marx. Wilfried Metsch zeichnet deshalb ihre ausführlichen Analysen von ­Revolutionsversuchen der Arbeiterbewegung nach und kommt zu einem über­raschenden Ergebnis: Engels entwickelt ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Gerhard Hanloser , Gerhard Hanloser
Linker Antisemitismus?

 

»Linker Antisemitismus« lässt sich als Diagnose sowohl in Zeitungen und Zeitschriften der Linken selbst finden, aber auch in politik- wie geschichtswissenschaftlichen Schriften und Verfassungsschutzorganen. Er ist als Phänomen so wenig zu leugnen wie als begriffliches Konstrukt unbefriedigend. ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Tomasz Konicz
Klimakiller Kapital

Wie ein Wirtschaftssystem unsere Lebensgrundlagen zerstört

 

Angesichts der eskalierenden Klimakrise bricht sich in der Öffentlichkeit der meisten Industrieländer mühsam, allen Widerständen zum Trotz, eine fundamentale Erkenntnis bahn: Nichts wird so bleiben, wie es ist. Es ist ein grundlegender, fundamentaler Wandel notwendig, um den sich beschleuni­genden ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Silvia Federici
Die Welt wieder verzaubern

Feminismus, Marxismus & Commons

 

Silvia Federici ist eine der einflussreichsten feministischen Theoretikerinnen der Gegenwart. In diesem Band, der Texte aus den letzten zwanzig Jahren versammelt, stehen die Commons im Zentrum der Analyse. So gelingt es Federici, die proletarischen Kämpfe gegen die Einhegungen der Vergangenheit und ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Robert Foltin
Vor der Revolution

Das absehbare Ende des Kapitalismus

 

Der Kapitalismus verdient an der Zerstörung unserer Umwelt und unseres Lebens: neue, größere Autos, teure ­Wohnungen, Ausbeutung und Unterdrückung von Frauen, autoritäre Kontrolle der Migration und sogar »zivile« Putsche und Kriege – alles für das Wirtschaftswachstum! Und wir hätten nur die Wahl ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Alexander Neupert-Doppler
Die Gelegenheit ergreifen

Eine politische Philosophie des Kairós

 

Die Geschichte aller Befreiungsbewegungen ist die Geschichte ergriffener und verpasster Gelegenheiten. Was bedeutet es aus Sicht der politischen Philosophie eine Gelegenheit zu erkennen, zu erfahren und zu ergreifen? Nach den Katastrophen des 20. Jahrhunderts ist die europäische Idee einer ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Harry Cleaver
Der Kampf gegen die Arbeit

und der Bruch mit der Dialektik des Kapitals; übersetzt von Leo Kühberger

 

Die globale Krise, die mit der Finanzkrise 2007 begann und von vielen als überwunden betrachtet wird, ist Harry Cleaver zufolge viel tiefgehender und umfassender als gemeinhin angenommen. Er analysiert sie als eine Krise des kapitalisti­schen Kommandos über die menschliche Arbeit, die seit vier­zig ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Raul Zelik
Die Linke im Baskenland

Eine Einführung

 

Lange Jahre wurde die baskische Unabhängigkeitsbewegung vor allem mit den Anschlägen der ETA in Verbindung gebracht. Doch das Baskenland ist seit Ende der 1970er Jahre auch die Region mit den meisten sozialen Kämpfen in Europa. Fast alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens wurden von den ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Maximilian Graf , Sarah Knoll , Ina Markova , Karlo Ruzicic-Kessler
Franz Marek - Ein europäischer Marxist

Die Biografie

 

Geboren in Galizien und aufgewachsen im »Roten Wien« der Zwischenkriegszeit, erfolgte Franz Mareks Politisierung vom Zionismus zum Marxismus. Der österreichische BürgerIn­nenkrieg im Februar 1934 machte ihn zum Kommunisten. Er war führend im Widerstand gegen die Dollfuß-Schusch­nigg­-Diktatur und ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Titus Engelschall , Elfriede Müller , Krunoslav Stojaković
Revolutionäre Gewalt

Ein Dilemma

 

Der Essay folgt in der Tradition kritischer Geschichtsschreibung den Spuren sozialrevolutionärer Gewalt in Theorie und Praxis. Im Fokus stehen die Akteure und ihr Umgang mit Gewalt beim Gelingen und Scheitern revolutionärer Versuche in der Moderne. Geschichte wird dabei als eine Geschichte der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Ralf Ruckus , Wu Yiching
Die andere Kulturrevolution

1966–1969: Der Anfang vom Ende des chinesischen Sozialismus; übersetzt und herausgegeben von Ralf Ruckus

 

Als Mao Zedong 1966 in China die Kulturrevolution lostrat, wollte er »großes Chaos unter dem Himmel« stiften. Dann erhob sich die radikalisierte Jugend gegen die Parteioffiziellen. Die Rebellion entglitt dem Zugriff der Regierung und erreichte ein Ausmaß, das der »Große Vorsitzende« nicht erwartet ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Club of Vienna
Brennpunkt Wohnbau

System im Umbruch

 

Leistbares Wohnen ist zu einem Dauerthema in der medialen Berichterstattung geworden. Der Zuzug in die Städte hält unvermindert an und treibt die Wohnungspreise in die Höhe. Zwar gilt Österreich im internationalen Vergleich als Wohn-Musterland, dem es bisher gelang, die Preisspirale in Zaum zu ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


FIPU
Rechtsextremismus Bd. 3

Geschlechterreflektierte Perspektiven

 

Band 3 der von der Wiener Forschungsgruppe ­Ideologien und Politiken der Ungleichheit herausgegebenen Rechts­extremismus-Reihe befasst sich mit Verhandlungen von Geschlecht im Rechtsextremismus. Der Band versucht sowohl einen Überblick über den ­gegenwärtigen Forschungsstand zu geben als auch auf ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Michel Pêcheux , Ivo Eichhorn
Ideologie und Diskurs

Aufsätze, hg. von Ivo Eichhorn

 

Michel Pêcheux (1938–1983) ist in den deutschsprachigen Auseinandersetzungen um eine kritische Gesellschaftstheorie weniger als eine Randfigur. Dieser Band – die erste Textsammlung in deutscher Sprache – dokumentiert sein Denken zwischen Marxismus und Psychoanalyse. Als Mitarbeiter und Schüler von ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Petra Unger
Frauen Wahl Recht

Eine kurze Geschichte der österreichischen Frauenbewegung

 

Frauen wird jahrhundertelang Vernunft und politische Handlungsfähigkeit abgesprochen. Ausgeschlossen von gleichberechtigter Teilhabe an Gesellschaft, Wirtschaft und Politik kämpfen Frauen unermüdlich um Anerkennung und Rechte. 1918 wurden diese Kämpfe von Erfolg gekrönt. Die österreichische ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Dagmar Paternoga , Werner Rätz , Jörg Reiners , Gernot Reipen
Digitalisierung? Grundeinkommen!

 

Wenn der globale, digitale Kapitalismus das bedingungslose Grundeinkommen auf seine Tagesordnung setzt, dann können die emanzipatorischen Kräfte der Grundeinkommensbewegung nicht einfach zusehen. So hatten das 150 Menschen im »Frankfurter Manifest« für ein emanzipatorisches Grundeinkommen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Anna Leder , Andreas Pavlic , Mario Memoli
Die Rätebewegung in Österreich

Von sozialer Notwehr zur konkreten Utopie

 

Marx sprach von Räten als der »endlich entdeckten Form, unter der die ökonomische Befreiung der Arbeit sich vollziehen kann«, Hannah Arendt von einem System, das »selbst nur offenbar wiederholte, was sich bereits vorher ereignet hatte, ohne dass man jedoch von einer bewussten Nachahmung oder einer ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN



Zu Ende gedacht

Österreich nach Türkis-Blau

 

Die türkis-blaue Regierung Österreichs fordert zum Widerstand und zur Diskussion heraus. Die Herausgeber haben linken AktivistInnen, WissenschaftlerInnen und Kulturschaffenden drei Fragen gestellt: Was ist los? Was wird sein? Wer ist ein alternatives politisches Subjekt? Die 46 Antworten darauf ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Pablo Solón
Systemwandel

Alternativen zum globalen Kapitalismus. übersetzt von Alix Arnold und Gabriele Schwab

 

Welche Alternativen gibt es zum Kapitalismus in seiner gegenwärtig so destruktiven Verfasst­heit? Der international renommierte Glo­ba­lisierungskritiker und Boliviens früherer UN-Vertreter Pablo Solón hat die wesentlichen zusammengestellt und bringt sie in einen Dialog: In den letzten Jahren sind ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Peter Cardorff
Der Widerspruch

49 Arten, 68 ein Loblied zu singen

 

Es gibt ein 68 der Triumphalisten und ein 68 der Revanchisten. Eines der Selbstgerechten und eines der Abbitte Leistenden. Ein 68 des Veteranengehabes und eines der neoliberalen Collagisten. Die Poeten des Zu-Kreuze- Kriechens haben eines und die Unbelehrbaren, die Demontagepolitiker und die ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Heidrun Aigner , Sarah Kumnig
Stadt für alle!

Analysen und Aneignungen

 

Rassistische Polizeikontrollen, Ausschlüsse beim sozialen Wohnbau, Bettelverbote. In Städten wird ständig verhandelt, wer dazu gehört und wer nicht, wer Zugang zu Ressourcen hat und wer nicht. Dieser Sammelband liefert sowohl theoretische Überlegungen, wie auch konkrete Erfahrungen und ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Zhang Lu , Ralf Ruckus
Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken

herausgegeben und übersetzt von Ralf Ruckus

 

In ihrem Buch erkundet Zhang Lu die Arbeitsbedingungen, die Subjektivität und das kollektive Handeln der AutomobilarbeiterInnen im Land der weltweit größten und am schnellsten expandierenden Automobilindustrie. Das Buch kombiniert neue empirische Befunde mit nuancierten Analysen der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Wolfgang Hien
Die Arbeit des Körpers

von der Hochindustrialisierung in Deutschland und Österreich bis zur neoliberalen Gegenwart

 

»Die Arbeit des Körpers« versteht sich als transdisziplinärer Versuch, die Geschichte der industriellen Arbeit, erweitert um relevante Bereiche der Dienstleistungsarbeit, als philosophisch geleitete Körpergeschichte von der Moderne bis zur Postmoderne zu sehen. Es ist eine Geschichte des ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Peter Haumer
Geschichte der F.R.S.I.

Die Föderation Revolutionärer Sozialisten "Internationale" und die österreichische Revolution 1918/19

 

Ende 1918 brach als Folge des 1.Weltkrieges die Österreich-Ungarische Monarchie rasselnd zusammen. Am Tag der Ausrufung der Republik Österreich demonstrierten tausende ArbeiterInnen für eine sozialistische Republik. Sie hatten auch konkrete Vorstellungen, wie dies zu bewerkstelligen sei: ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Silvia Federici
Caliban und die Hexe

Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation; übersetzt von Max Henninger

 

Caliban und die Hexe ist eine Geschichte des weiblichen wie auch des kolonialisierten Körpers während des Übergangs zum Kapitalismus. Ausgehend von den Bauernaufständen des späten Mittelalters und dem Aufstieg der mechanischen Philosophie untersucht Federici die kapitalistische Rationalisierung der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Andrej Holm , Samuel Stuhlpfarrer
Kommen. Gehen. Bleiben. Andrej Holm im Gespräch

mit Samuel Stuhlpfarrer

 

»Jetzt wird es praktisch«, twittert Andrej Holm am 7. Dezember 2016. Der renommierte Stadtsoziologe und Gentrifizierungskritiker soll auf einem Ticket der Partei Die Linke Staatssekretär für Wohnen in Berlin werden. Noch vor Amtsantritt setzt eine mediale Debatte um Holms fünfmonatige Tätigkeit für ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Martin Birkner , Thomas Seibert
Kritik und Aktualität der Revolution

 

1917 erlebte die Welt den ersten Versuch einer sozialistischen Revolution. Die Überwindung der russischen Feudalgesellschaft sollte der Auftakt einer weltweiten Umwälzung bilden, im Zuge derer Unterdrückung und Ausbeutung ein für alle Mal abgeschafft werden. 1989 wurde seitens der kapitalistischen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Attac
Entzauberte Union

Warum die EU nicht zu retten und ein Austritt keine Lösung ist

 

Das ganze Buch als freier pdf-Download! Dritte Auflage 2018. Mit einem Vorwort von Ulrich Brand! Rekordarmut in Südeuropa, Militär an den Außengrenzen, der Brexit am Horizont: Die Europäische Union entwickelt ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Michael Bonvalot
Die FPÖ – Partei der Reichen

 

Die FPÖ nennt sich „Soziale Heimatpartei“. Doch Michael Bonvalot zeigt ein für viele unerwartetes Bild der FPÖ – als Speerspitze des Neoliberalismus von ihrer Gründung bis heute. So möchten VertreterInnen der FPÖ die Arbeitszeit erhöhen, die Mieten verteuern und die Mehrwertsteuer und damit die ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Peter Kolba
Davids gegen Goliath

Der VW-Skandal und die Möglichkeit von Sammelklagen

 

Der VW-Skandal wird im Herbst 2017 »heiß« werden. VW hat nur bis 31.12.2017 einen Verjährungsverzicht abgegeben. Daher besteht für die Geschädigten Handlungsbedarf. Peter Kolba fasst den VW-Skandal zusammen, zeigt, wie Sammelklagen in den USA in der Praxis funktionieren und kritisiert die ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


FIPU
Rechtsextremismus Bd. 2

Prävention und politische Bildung

 

Die extreme Rechte ist im Aufwind - abzulesen an rechtsextremen Wahlerfolgen, erfolgreichen rassistischen Mobilisierungen und grassierender Hate Speech im Internet. Entwicklungen wie diese verleihen der Frage Nachdruck, wie Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Thomas Schmidinger
Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan

Analysen und Stimmen aus Rojava - Vierte, aktualisierte und erweiterte Auflage

 

Als letzte Bastion kämpfen im Norden Syriens kurdische KämpferInnen gegen die jihadistische Bedrohung durch den selbsternannten »Islamischen Staat«. Nach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das Baath-Regime gelang es den syrischen KurdInnen im Windschatten des Aufstands gegen das Regime 2012, den ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Marcus Rediker
Gesetzlose des Atlantiks

Piraten und rebellische Seeleute in der frühen Neuzeit. Übersetzt von Max Henninger

 

Der renommierte Historiker Marcus Rediker erkundet die Welt der Atlantik-Seefahrt vom späten 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert aus Sicht rebellischer Seeleute, Sklav_innen und anderer Gesetzloser. Rediker zeigt, dass der »buntscheckige Haufen«, multiethnisch zusammengesetzte Gruppen maritimer ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Rosdolsky-Kreis
Mit permanenten Grüssen

Leben und Werk von Emmy und Roman Rosdolsky

 

Die Biografie von Emmy und Roman Rosdolsky gewährt Einblicke in die Linke im Wien der Zwischenkriegszeit und stellt maßgebliche Beiträge zu marxistischer Theorie und konsequentem Widerstand gegen den Faschismus vor. Sie handelt von zwei Menschen, die ihren sozialistischen Idealen ein Leben lang ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Franz Marek
Beruf und Berufung Kommunist

Lebenserinnerungen und Schlüsseltexte herausgegeben und eingeleitet von Maximilian Graf und Sarah Knoll

 

Zwei Schlüsseltexte von Franz Marek zum Stalin-Mythos sowie zu Antonio Gramsci als freier pdf-Download! Neben einem biografischen Abriss werden die Lebenserinnerungen des österreichischen Kommunisten erstmals ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Jost Müller
Ideologische Formen

Texte zu Ideologietheorie, Rassismus, Kultur

 

Der grassierende Rassismus und Nationalismus in Europa müssen als Zeichen einer grundlegenden ideologischen Krise verstanden werden. Jost Müller schlägt im Durchgang von Marx bis Althusser und Pêcheux sowie in der Kritik an Butler und Zizek einen Ideologiebegriff vor, der die Kritik ideologischer ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Angelika Grubner
Die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus

Eine Streitschrift

 

Angelika Grubner unterzieht die Psychotherapie einer machttheoretischen Überprüfung und zeigt, wie eng sie mit dem Neoliberalismus verstrickt ist. In neoliberalen Zeiten ist alles »psychisch«. Sei es die gelungene Partnerschaft, der berufliche Erfolg, die körperliche Fitness oder aber ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Max Henninger
Armut, Arbeit, Entwicklung

Politische Texte

 

Der Kapitalismus untergräbt in einem nie dagewesenen Ausmaß die Bedingungen seines eigenen Fortbestands. Darin liegt ein emanzipatorisches Potenzial. Zugleich birgt die historische Situation jedoch die Gefahren verallgemeinerter Barbarei, ja selbst einer endgültigen Vernichtung der natürlichen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Paul Kellermann , Helmut Guggenberger , Karl Weber
Universität nach Bologna?

Hochschulkonzeptionen zwischen Kritik und Utopie

 

1088, Bologna: Das Urmodell der Europäischen Universität wird gegründet. 1999 wird in Bologna der Bruch mit dem klassischen Modell der Europäischen Universität, beruhend auf dem Konzept von Wilhelm von Humboldt, beschlossen. Nun dominieren dem Zeitgeist entsprechend betriebswirtschaftliche ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Club of Vienna
Wieviel Geld verträgt die Welt?

Analysen und Alternativen

 

Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 sind Fragen nach dem Funktionieren unseres Geldsystems ins allgemeine Bewusstsein gerückt. Dabei geht es nicht nur um den Wunsch, die vielfältigen Dynamiken zu verstehen, die zur Vernichtung des akkumulierten Kapitals geführt haben, sondern auch ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


David Gribble
Überlebensschule

Ausgegrenzte Kinder lernen in Freiheit - aus dem Englischen übersetzt von Lotte Kreissler

 

»Überlebensschule« beschreibt vier Bildungseinrichtungen mit aktiver Beteiligung von benachteiligten Jugendlichen, darunter »Butterflies«, ein selbstorganisiertes Lernprojekt von Straßenkindern in Delhi; Moo Ban Dek, ein demokratisch strukturiertes Projekt für Waisen und verstoßene Kinder in ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Alfred J. Noll
John Locke und das Eigentum

Eine Einführung in den Second Treatise of Government und seine great foundation of property

 

John Lockes 1689 veröffentlichter »Second Treatise of Government« ist ein zentraler Text der modernen Politischen Theorie. Bis heute gilt der Traktat als grundlegend und wird (meist ungelesen) gefeiert und verehrt. In ihm steht die Bedeutung des Privateigentums als Konstitutionsbedingung liberaler ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Bettina Haidinger , Käthe Knittler
Feministische Ökonomie

Intro - Eine Einführung

 

»Feministische Ökonomie« gibt einen grundlegenden Einblick in feministische Kritiken an ökonomischen Theorien sowie in die wichtigsten Ansätze feministischer Theoriebildung. Es stellt ihre Entstehung und ihre Kern­themen dar. Die herrschende Wirtschaftstheorie und -politik sowie wesentliche ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Ernest Kaltenegger , Leo Kühberger , Samuel Stuhlpfarrer
Alle Verhältnisse umzuwerfen ...

Gespräche & Interventionen zu Krise, globaler Bewegung und linker Geschichte

 

Obwohl der gegenwärtige Protestzyklus zu den beeindruckendsten der Geschichte zählt, hat er nicht zu einer nachhaltigen Verschiebung der gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse geführt. Ganz im Gegenteil, emanzipative Ideen entfalten just in der fundamentalsten Krise des Kapitalismus seit 90 Jahren ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Attac
Konzernmacht brechen!

Von der Herrschaft des Kapitals zum Guten Leben für Alle

 

Das ganze Buch als freier pdf-Download! Im Zentrum des Buches steht die Frage nach den Dimensionen gegenwärtiger wirt­schaft­licher Machtstrukturen in unserer globa­lisier­ten Welt. Die Beiträge zeigen, welche ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Ilker Ataç , Michael Fanizadeh , VIDC
Türkei

Kontinuitäten, Veränderungen, Tabus

 

Die Frage der Demokratisierung der Türkei ist in den vergangenen Jahren vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Dabei geht es um die spezifische Rolle der Minderheiten, der regierenden AKP-Partei und der EU. Die Türkei gilt aufgrund ihrer geo-strategischen Lage, der dynamischen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Adelmo Cervi
Meine 7 Väter

Als Partisan gegen Hitler und Mussolini aufgezeichnet von Giovanni Zucca, übersetzt von Gernot Trausmuth

 

Ein Sohn, der selber in die Jahre gekommen ist, begibt sich auf die Spurensuche nach seinem Vater und dessen sechs Brüdern. Ihr Schicksal zählt zu den großen Kapiteln der italienischen Resistenza, des Widerstands gegen den Faschismus und die Besatzung Italiens durch die deutsche Wehrmacht zwischen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Robert Sommer
Poesie und Disziplin

Dieter Schrage und der unterirdische Strom der Anarchie

 

Das große A im Kreis, auf die Mauern jeder Stadt dieser Welt gesprayt, verlässt seine Nischen. Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst, Popmusik und anderen Wirkungsfeldern stoßen nicht mehr auf Unverständnis, wenn sie sich zum Anarchismus bekennen - und sie tun das umso mehr, seit die aktuelle ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Lisa Grösel
Fremde von Staats wegen

50 Jahre »Fremdenpolitik« in Österreich

 

»Fremde von Staats wegen« ist ein wichtiger Beitrag zu einer systematischen Neu-Aufarbeitung der Geschichte der österreichischen »Fremdenpolitik« aus kapitalismus- und staatskritischer Perspektive. Von der aktiven Anwerbung von ausländischen Arbeitskräften über Aufnahmestopp und Grenzschließung, ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Peter Haumer
Julius Dickmann

»... daß die Masse sich selbst begreifen lernt«. Politische Biografie und ausgewählte Schriften

 

Julius Dickmann (1894-1942) war ein bedeutender marxistischer Theoretiker der Zwischenkriegszeit. Es gibt bislang keine Neuauflage seiner Schriften. Lediglich im Internet kursieren einige wenige Artikel von ihm. Die Schriften Dickmanns sind von großer Originalität und hohem theoretischen Niveau. ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Lisbeth N. Trallori
Der Körper als Ware

Feministische Interventionen

 

Alles sei vermarktbar, warum sollte das neoliberale Credo nicht auch für den menschlichen Körper gelten? Wie aber werden Körper, körperliche Funktionen und sein Innerstes zu einem kommerzialisierbaren Objekt? Ausgangspunkt für die breite Palette an Marktangeboten ist die Idee des Defizitären. Um ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Rudolf Stumberger
Das kommunistische Amerika

Auf den Spuren utopischer Kommunen in den USA

 

Sie waren kommunistischer als die Sowjetunion und kamen ohne Geld und Privatbesitz aus: Die utopischen Kommunen in den USA des 19. Jahrhunderts. »Amana« zum Beispiel, eine religiöse Gemeinschaft mit deutschen Wurzeln in Iowa, existierte von 1855 bis 1932. Die rund 2.000 Mitglieder speisten in ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Gáspár Miklós Tamás , Gerold Wallner
Kommunismus nach 1989

Beiträge zu Klassentheorie, Realsozialismus und Osteuropa – herausgegeben und übersetzt von Gerold Wallner

 

Von einer Dissidenz in die andere - so lässt sich die politische Entwicklung des Philosophen und politischen Aktivisten G. M. Tamás beschreiben. War er vor 1989 Teil des demokratischen Samisdat, so vertritt er im heutigen Ungarn einen wiederbelebten und neu entdeckten Marxismus. Aus dieser seiner ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Robert Foltin
Autonome Theorien – Theorien der Autonomen?

 

Sie gelten als der militante Flügel sozialer Bewegungen oder als Jugend- oder Subkultur. Es existiert aber auch eine lebendige Theorieproduktion und -rezeption - beispielsweise im Rahmen des Post­operaismus, die mehr bietet als die bloße Befürwortung von Militanz. Autonome tauchen immer wieder auf: ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Franz Fluch
Schwarzbuch Versicherungen

Wenn Unrecht zu Recht wird

 

Im Schwarzbuch Versicherungen wird ein beispielloses Netz an Verflechtungen zwischen Versicherungen, Politik und Justiz aufgedeckt, das an den Fundamenten europäischer Rechtsstaatlichkeit rührt. Ein unverschuldeter Fahrradunfall bringt Franz Fluch praktisch um seine Existenz, er kann seinen Beruf ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Club of Vienna
Arbeit: Wohl oder Übel?

Diagnosen und Utopien

 

Wie soll die Arbeit gestaltet sein, damit sie wieder zum Wohlbefinden der Menschen beiträgt? Diese Frage ist umso drängender als unter dem Vorzeichen neoliberalen Wirtschaftens und Konsumierens die Bedürfnisse der Menschen aus dem Blick geraten sind. Symptomatisch für diese Entwicklung sind Jobs, ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Georg Wimmer
Kinderarbeit - ein Tabu

Mythen, Fakten, Perspektiven

 

Soll ein Kind arbeiten dürfen, wenn es damit seinen Schulbesuch finanziert? Oder verbaut es sich so seine Zukunft? Ist es vertretbar, einen 13-Jährigen aus einem Steinbruch zu retten, ohne ihm eine andere Einkommensquelle zu bieten? Dieses Buch gibt Antworten auf unbequeme Fragen, viele kommen von ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Emma Adler , Eva Geber
Die berühmten Frauen der französischen Revolution

herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Eva Geber

 

Emma Adlers Opus Magnum »Die berühmten Frauen der französischen Revolution 1789 - 1795« erschien 1906 und stellt eine Pionierarbeit der Frauengeschichtsschreibung dar. Vorurteilsfrei widmet Emma Adler sich den Frauen jeglicher revolutionärer Richtung, weshalb sich Charlotte Corday, die Marat ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Juan Pablo Hudson
Wir übernehmen.

Selbstverwaltete Betriebe in Argentinien - eine militante Untersuchung; herausgegeben und übersetzt von Alix Arnold und Gabriele Schwab

 

Argentinien 2001: Krise, Aufstand, Sturz der Regierung und neue Formen der Selbstorganisierung. Statt der Pleite zuzusehen, übernahmen Arbeiter_innen ihre Betriebe. Trotz aller Widrigkeiten bestehen die meisten heute immer noch, neue kommen hinzu. Betriebsbesetzungen gehören inzwischen in ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Slave Cubela
Klasse gemacht!

Beiträge zur Aktualität der Klassentheorie

 

Obgleich der Klassenbegriff gegenwärtig eine Renaissance feiert und viele Entwicklungen, wie die seit 2008 anhaltende Wirtschaftskrise oder die mit ihr einhergehenden Krisenproteste, als Anstoß dienen könnten das klassentheoretische Denken von links zu schärfen, besteht diesbezüglich im ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Ren Hao
Streiks im Perlflussdelta

ArbeiterInnenwiderstand in Chinas Weltmarktfabriken - herausgegeben und übersetzt von Ralf Ruckus

 

In den Weltmarktfabriken Chinas, dem Zentrum der globalen Industrieproduktion, arbeiten Millionen von MigrantInnen. Sie wollen der ländlichen Armut entkommen und erhoffen sich in der Stadt ein besseres Leben. Dort finden sich viele in einer prekären Situation zwischen Fließband und Wohnheim wieder ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Christopher Stark
Neoliberalyse

Über die Ökonomisierung unseres Alltags

 

In diesem Buch werden die Auswirkungen eines »real existierenden Neoliberalismus« in Alltag und Gesellschaft analysiert. Aus medialen Auszügen, Werbebotschaften und Zitaten werden zentrale Aussagen herausgestrichen und kritisch, prägnant und undogmatisch beleuchtet. Es geht zum einen darum ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Fanny Müller-Uri
Antimuslimischer Rassismus

Intro - Eine Einführung

 

Als höchst polarisierendes Phänomen entpuppt sich antimuslimischer Rassismus in der Politik, in den Medien, in gesellschaftlichen Diskursen wie auch in der Forschung. Spätestens seit den 1990er Jahren, und noch einmal verstärkt seit dem 11.September 2001, werden integrations-, migrations- und ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Martin Birkner
Lob des Kommunismus 2.0

 

Das ganze Buch als freier pdf-Download! Angesichts der gegenwärtigen Krise des Kapitalismus besteht kein Mangel an differenzierten Analysen jener Entwicklungen, die dazu geführt haben. Nach Alternativen zum ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Peter Alexander , Thapelo Lekgowa , Botsang Mmope , Luke Sinwell , Bongani Xezwi , Jakob Krameritsch
Das Massaker von Marikana

Widerstand und Unterdrückung von Arbeiter_innen in Südafrika. Herausgegeben von Jakob Krameritsch und übersetzt von Werner Gilits

 

Am 16. August 2012 werden in Marikana 34 Minenarbeiter, im Streik für die Anhebung von Mindestlöhnen, von der Polizei kaltblütig ermordet. Es ist das größte staatliche Massaker an Bewohner_innen Südafrikas seit dem formellen Ende der Apartheid. In den Massenmedien sind es jedoch die Arbeiter_ ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Augusto Boal
Hamlet und der Sohn des Bäckers

Die Autobiografie, übersetzt von Birgit Fritz und Elvira M. Gross. Herausgegeben von Birgit Fritz

 

Augusto Boal - Erfinder der international anerkannten Methode des Forumtheaters und des Theaters der Unterdrückten. Auf seinen Reisen um die Welt war er unter anderem eine Inspiration für LehrerInnen, PsychotherapeutInnen, GefängnisinsassInnen, SchauspielerInnen und SozialpädagogInnen, aber immer ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Petra Haarmann , Jörg Ulrich , Gerold Wallner
Gültige Aussagen

Was ist die bürgerliche Gesellschaft und warum hat sie keinen Bestand?

 

»Gültige Aussagen« befasst sich mit der Darstellung der gesellschaftlich konstitutiven Elemente der bürgerlichen Epoche. In sieben voneinander unabhängigen Heften wird dabei - mit Überschneidungen, Bezügen, Verweisen und Redundanzen - die Frage nach dem gestellt, was allen Mitgliedern der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN



Notizheft Gültige Aussagen

 

Das Notizheft Gültige Aussagen bietet ausreichend Platz für Ihre gültigen Aussagen, die Sie bei Bedarf auch jederzeit revidieren ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Johannes Feichtinger , Johann Heiss
Der erinnerte Feind

Kritische Studien zur »Türkenbelagerung«

 

Die »Türkenbelagerung« wurde in Zentraleuropa im 19. und 20. Jahrhundert so häufig wie kaum ein anderes Ereignis in Erinnerung gerufen. Dennoch konnte sich damals niemand mehr an die Zeit der Auseinandersetzungen erinnern. An so weit zurückliegende Erfahrungen musste und muss erinnert werden: ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Aylin Basaran , Julia B. Köhne , Klaudija Sabo
Zooming in and out

Produktionen des Politischen im neueren deutschsprachigen Dokumentarfilm

 

Wann, von wem und warum werden Dokumentarfilme mit dem Qualitätsmerkmal »politisch« betitelt? Wie sehen Visualisierungen des »Politischen« oder, umgekehrt, politisierte Filmbilder aus und wie werden sie generiert? Der Sammelband widmet sich vielfältigen Herstellungsstrategien des »Politischen« in ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Initiative Solidarisch G'sund
Gesundheit für alle!

Intro

 

Nach drei Jahrzehnten neoliberaler Verwüstungen ist das Gesundheitswesen nun auch von der Schuldenkrise des Kapitalismus bedroht. Die bereits extreme soziale Ungleichheit nimmt noch weiter zu. Dabei zeigt die Forschung, dass der allgemeine Gesundheitszustand einer Gesellschaft vor allem von ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Michael G. Kraft
Soziale Kämpfe in Ex-Jugoslawien

 

Nach zwei Dekaden der ökonomischen und sozialen Transformation regt sich in Ex-Jugoslawien Widerstand gegen die verheerenden Auswirkungen neoliberaler Politik, die korrupten Eliten und den Neokolonialismus der Europäischen Union. Spätestens mit der Wirtschaftskrise 2008 und der daraufhin ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Johannes Feichtinger , Johann Heiss
Geschichtspolitik und »Türkenbelagerung«

 

Die Osmanen stellten vom 15. bis zum 18. Jahrhundert in weiten Teilen Europas eine reale Bedrohung dar. Siege gegen sie blieben selten, diese wurden allerdings erinnerungswirksam gefeiert. Die »Rettung« von Wien 1683 zeigt die mediale Bandbreite, mit der die Erinnerung an Bedrohung und Sieg wach ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Ngai Pun , Huilin Lu , Yuhua Guo , Yuan Shen
iSlaves

Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken

 

Der taiwanesische Konzern Foxconn beschäftigt allein in China mehr als eine Million Menschen. Als weltweit größter Auftragsfertiger für Elektronik produziert Foxconn für Apple und andere Marken. Foxconns ArbeiterInnen sind die iSlaves, die unsere Kommunikationsspielzeuge wie iPhones und iPads unter ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Thomas Soxberger
Revolution am Donaukanal

Jiddische Kultur und Politik in Wien 1904 bis 1938

 

Ein »Zentrum jiddischer Kultur« sollte Wien in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts nach den Vorstellungen einer dort ansässigen Gruppe jiddischer SchriftstellerInnen und PublizistInnen werden. Die jiddische Sprache und Kultur war für Jiddischisten der Schlüssel zur Zukunft des jüdischen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Michael Genner
Verleitung zum Aufstand

Ein Versuch über Widerstand und Antirassismus

 

Michael Genner schreibt über seinen jahrzehntelangen Versuch, Verfolgte zu schützen, Menschenrechte zu verteidigen: von der »Spartakus«­Kampagne »Öffnet die Heime« bis zur Flücht­lingshilfe bei »Asyl in Not«. Diese Kämpfe langer Jahre schildert Genner anhand vieler »Einzelfälle«: er erzählt von ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Katharina Röggla
Critical Whiteness Studies

Intro - Eine Einführung

 

Dieses INTRO befasst sich mit den von den Critical Whiteness Studies vorgeschlagenen politischen Strategien, um Rassismus nicht nur theoretisch zu erklären sondern aktiv zu bekämpfen. Den Hintergrund dazu bildet die Kategorie des »Weißseins« als normatives und normalisiertes »eigenes« Gegenstück ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Irene Messinger
Schein oder nicht Schein

Konstruktion und Kriminalisierung von »Scheinehen« in Geschichte und Gegenwart

 

Schutzehen im Nationalsozialismus ermöglichten Verfolgten die Aus- oder Weiterreise in Exilländer und werden retrospektiv als Formen der Hilfeleistung positiv gesehen. Eine gänzlich andere Bewertung erfahren heute jene Eheschließungen, die den Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen legalisieren oder ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Karl Reitter
Bedingungsloses Grundeinkommen

Intro - Eine Einführung

 

Dieses INTRO führt umfassend in die Debatten um das bedingungslose garantierte Grundeinkommen ein. Karl Reitter zeichnet die internatio­nale Geschichte der Debatte nach und stellt die unterschiedlichen Zugänge zur Forderung nach einem Grundeinkommen dar. Neben den unterschiedlichen politischen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Andreas Exner , Brigitte Kratzwald
Solidarische Ökonomie & Commons

Intro - Eine Einführung

 

Finanz- und Schuldenkrise, Klima­Krise, Krise der Energieversorgung und Hunger - all dies zeigt: Das Marktsystem ermöglicht keine zukunftsfähige Lebensweise. Krisenlösungen müssen einer anderen Logik folgen als der von Konkurrenz, Profit und Wachstum. Die weltweit bereits praktizierten neuen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Hanna Hacker
Queer entwickeln

Feministische und postkoloniale Analysen

 

Dieser Band trägt in feministischer Perspektivierung zu einer kritischen Reflexion globaler Ungleichheit bei. Zur Diskussion gestellt werden aktuelle sozial- und kulturwissenschaftliche Aspekte entwicklungs- und globalisierungskritischer Intervention. Das Themenspektrum umfasst dabei populäre ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Christoph Prager
Ratingagenturen

Funktionsweisen eines neuen politischen Herrschaftsinstruments

 

Im Zuge der europäischen Schuldenkrise seit Ende 2009 zählen Rating-Agenturen zu den prominentesten Neuankömmlingen in der Arena der öffentlichen Wahrnehmung. Es gibt zwar verschiedenste Standpunkte zu ihrer Rolle in der vorherrschenden Krise, doch der maßgebliche Einfluss dieser Institutionen auf ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Harry Cleaver
Das Kapital politisch lesen

Eine alternative Interpretation des Marxschen Hauptwerks. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Renate Nahar

 

Das Marxsche Kapital als politische Waffe: Harry Cleavers Buch erschien erstmals1979 in englischer Sprache und gilt als zentraler Text der sogenannten "politischen Lesart" des Marxschen Kapitals. Als solcher wurde das Buch im angloamerikanischen Sprachraum breit rezipiert, erfuhr mehrere ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Sanjoy Ganguly
Forumtheater und Demokratie in Indien

herausgegeben und übersetzt von Birgit Fritz

 

Indische Theaterarbeit zwischen Marx und Vivekananda: Das Theater der Unterdrückten wurzelt im Lateinamerika der 1960er und 70er Jahre. Es hat nicht nur vergangene Diktaturen erfolgreich überlebt, sondern meistert nun auch den Sprung ins 21. Jahrhundert. Das friedensfördernde, demokratisierende ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Robert Sommer
Wie bleibt der Rand am Rand

Reportagen vom Alltag der Repression und Exklusion

 

Vom Alltag des gesellschaftlichen Ausschlusses: Das System, das sich weltweit durchgesetzt hat, wäre nicht stabil, wenn es nicht ständig einen ausreichend breiten sozialen Rand reproduzierte. Eine soziale Schicht nämlich, deren Integration - entgegen jeder politischen Rhetorik - nicht vorgesehen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Robert Foltin
Und wir bewegen uns noch

Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich

 

Motiviert durch die Intensität der universitären Protestbewegungen im Herbst 2009, aber auch von internationalen Aufständen und Revolten, zeichnet der Band von Robert Foltin die jüngere Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich nach. Das kapitalistische Weltsystem veränderte sich in den letzten ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Andreas Exner , Peter Fleissner , Lukas Kranzl , Werner Zittel
Kämpfe um Land

Gutes Leben im post-fossilen Zeitalter

 

Gutes Leben nach »Peak Oil« ist möglich! 2008 zeigte sich die harte Realität der kapitalistischen Ökokrise: steigende Preise bei Erdöl und Nahrungsmitteln und ein weiterer Schub der Verelendung, der die Hoffnung auf allgemeinen Wohlstand durch Wirtschaftswachstum immer unglaubwürdiger macht. ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Arbeitskreis gegen den kärntner Konsens
Friede, Freude, deutscher Eintopf

Rechte Mythen, NS-Verharmlosung und antifaschistischer Protest

 

Das ganze Buch als freier pdf-download! Ulrichsberg: Widerständig gegen rechtes Gedenken: Die Beiträge zu Geschichtspolitik und Erinnerungskultur fokussieren auf die spezifische Situation in Kärnten/Koroska und das umstrittene ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Christof Mackinger , Birgit Pack
§278a: Gemeint sind wir alle!

Der Prozess gegen die Tierbefreiungs-Bewegung und seine Hintergründe

 

Exzessive Überwachung, monatelange U-Haft und offensichtlich konstruierte Vorwürfe: Wegen der »Mitgliedschaft in einer Kriminellen Organisation« standen 13 Tierrechtsaktivist_innen in einem der größten und kontroversesten Prozesse Österreichs vor Gericht. Im Buch zum Prozess berichten Betroffene ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN

 

Menü